Zwischen den großen Downloadshops für Musik gibt es deutliche Unterschiede im Angebot

Veröffentlicht auf von Just Celebrities.de


Da die Zahl aller in einem Shop angebotenen Songs schwer zu ermitteln ist, wählten die Tester vom Technikportal „chip.de“ insgesamt 50 repräsentative Künstler aus und addierten die Treffer.

Die meisten landeten sie mit 22 995 Songs und 1271 Alben beim iTunes Store.
Beim Nokia Music Store waren es immerhin 15 823 beziehungsweise 960, bei Napster dagegen nur 11 515 beziehungsweise 646.

Vielleicht findet man so nicht immer online und legal das was man sucht. Daher unser TIP. Online Musik kaufen kann noch immer nicht mit einer richtigen CD mithalten. Gut wenn man jetzt ein Song von einem Künstler sucht, da mag das noch ok sein, aber es geht nichts über eine CD die ein tolles Cover und Booklet hat und man sich wie ein gutes Buch in den Schrank stellen kann.

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post

www.klangbang.de 06/28/2009 13:27

Danke für diesen interessanten Beitrag. Ich denke, dass CD's genauso wenig aussterben wie Vinyl's. Es ist eben Geschmackssache.