Geständnis von Girl-Band Queensberry: Wir leben ohne Sex!

Veröffentlicht auf von Just Celebrities.de

Sie sind die Gewinner der letzten Popstars Staffel und derzeit Deutschlands flippigste Girlie-Band - klar die Rede ist von Queensberry.  Sie treten in knappen Röcken und wilden Punk-Outfits auf – und stürmen so die Charts und die Herzen ihrer Fans. Mädchen wollen so sein wie sie und Jungs wollen sie als Freundinnen haben.

Ihr neuer Song „Too Young“ schaffte locker den Sprung auf Platz 5.

Macht der Erfolg auch glücklich? Zumindest nicht im Bett!

Leo (20), Gabby (20), Vicky (17) und Antonella (17) sind alle noch zu haben, behaupten: „Wir leben ohne Sex!"

 

BILD online fragte bei den Mädels nach, warum Liebe und Sex derzeit viel zu kurz kommen und was für Männer bei ihnen Chancen haben.

Wir zitieren aus dem Bild Interview:

 




Leonore Bartsch: „Ich hatte seit 18 Monaten keinen Mann mehr, ich verliebe mich halt nicht so schnell.

Meine letzte Beziehung dauerte eineinhalb Jahre. Jetzt träume ich von einem Rockstar, der am ganzen Körper tätowiert ist. So einer, den Mutti im ersten Moment nicht mag.

Bis der kommt, tanze ich mir die Sehnsucht nach Geborgenheit weg.“



 

Victoria Ulbrich: „Fünf Jahre mit meinem Ex waren genug.

Durch Popstars kam die Trennung, ich hatte seit neun Monaten keinen Mann mehr im Bett. Ich möchte einen Gentleman, der größer als ich ist (Vicky ist 1,66 Meter, Anm. d. Red.). Aber niemand traut sich mehr, mich anzuquatschen. Blickkontakt? Ich lächele! Dann kneifen alle.

Außerdem hab ich Talent: Zeigt mir eine Million Typen, ich fische die größte Niete raus ...!“

(gut das kennen wir Mädels doch auch zu gut, da hat jede irgendwie das Talent dazu :-)

Gabriela De Almeida Rinne: „Seit 14 Monaten bin ich sexlos, solo und total glücklich!

Ich bin seit fünf Jahren Mama – mich gibt’s nur im Doppelpack, auch wenn meine Kleine gerade nicht bei mir ist. Männer nervt das, aber sie müssen es akzeptieren! One-Night-Stands – NEIN, danke. Kommen mir nicht in die Tüte.

Mir haben schon so viele Kerle wehgetan.“


Antonella Trapani: „Ich hatte noch nie Sex, warte, bis der Richtige kommt.

Zum Beispiel auf Cristiano Ronaldo. Lasst ihn an mir vorbeilaufen und ich stelle ihm ein Beinchen – dann gehört er mir. Im Ernst. Ich mag südländische Typen. Ich bin eine Träumerin und brauche keinen Kerl, der mich nur will, weil ich bekannt bin.

Meine längste Beziehung dauerte knapp drei Monate – die funktionierte auch ohne Sex.“

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post