Susan Boyle wird nur zweite im *Superstar* Finale

Veröffentlicht auf von Just Celebrities.de

Susan Boyle verliert im britischen „Superstar“-Finale.

Der schottische Überraschungsstar Susan Boyle hat das Finale der TV-Talentshow „Britain's got Talent“ knapp verloren. Dabei standen die Chancen so gut für sie die weibliche Paul Potts zu werden. Sie war die Überraschung der aktuellen Staffel und man war von ihrem Talent so begeistert. Von der Frau die wie ein haumütterchen auftrat und noch ungeküsst war.

Bei der britischen Version von „Deutschland sucht den Superstar“ landete die 48-jährige arbeitslose Hausfrau nur auf dem zweiten Platz. Sieger wurde eine Gruppe von Street Dancern mit dem Namen Diversity. Boyle zeigte sich aber als gute Verliererin. Sie sagte, die Besten hätten gewonnen und wünschte den Siegern viel Glück

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post