Bushido eröffnet Mode-Store *Bushido Store* in Berlin - Mitte

Veröffentlicht auf von Just Celebrities.de

Bushido (30) geht jetzt auch unter die Einzelhändler!

In der Dircksenstraße in Berlin-Mitte (hinter dem Einkaufszentrum Alexa am Berliner Alexanderplatz) eröffnete der Rapper am Dienstag seinen eigenen Mode-Store. Auf rund 350 Quadratmetern gibt's Bushido-T-Shirts, -Socken und -Sweatshirts – geführt unter dem Label „Ferchichi“, dem bürgerlichen Namen des Berliner Rappers.

Weshalb macht Bushido jetzt auch Mode?

 „Wenn ich auf Tour war, habe ich immer BIllig-Socken getragen, auf denen ein B wie Bushido aufgedruckt war“, sagte er dem „Berliner Kurier“.

Seine Fans hätten die selbst gefertigten Socken gesehen – und gefragt, wo es sie zu kaufen gibt. „So bin ich auf die Idee gekommen, eine eigene Mode-Linie auf den Markt zu bringen.“

Neben der eigenen Modeline gibt es auch CDs und DVDs und man findet dort auch Merchandise Artikel, darunter exklusive Produkte, die es bisher noch nicht zu kaufen gab!

Bushido kann nicht nur mit der Eröffnung seines Mode-Shops zufrieden sein – auch sonst läuft es mehr als gut für ihn. Sein Duett mit Karel Gott, „Für immer jung“, stieg in den deutschen Charts von Platz 34 auf Platz 5. Ganz ohne Videorotation auf den Musiksendern, denn die Zusammenarbeit hat er vor einigen Wochen gekündigt.

Und beim Google-Report 2008 der meistgesuchten Personen Deutschlands landete er ebenfalls ganz weit vorn:

Platz 4 – vor Topmodel-Schönheit Gina Lisa, Designer Ed Hardy und Popkönigin Madonna. Damit gehört 2008 zu einem der erfolgreichsten Jahre für Bushido, der in diesem Jahr sein Buch veröffenlicht hat, ein Gratiskonzert in der Berliner O2 World gegeben hat und dabei ist sein Leben zu verfilmen.

Veröffentlicht in News

Kommentiere diesen Post